Labrador durch Hundehaftpflicht versichern

Hundeversicherung für Iloy wichtig
Iloy – schwarzer Labrador aus Wolfhagen

Der Labrador Retriever, auch einfach Labrador genannt, gehört zu den beliebtesten Hunden der Deutschen. Das liegt vor allem daran, dass Hunde dieser Rasse als besonders friedlich und familientauglich gelten. Sie brauchen aber auch viel Bewegung und toben gern herum, was Ihrem Labrador und Ihnen sicher viel Spaß macht, jedoch auch schlimme Folgen nach sich ziehen kann.

Mit einer durchschnittlichen Widerristhöhe von über 50 cm gehört der Labrador zu den größeren Hunden. Und diese können, wenn sie es z.B. beim Spielen übertreiben, durchaus sehr große Schäden verursachen, für die Sie persönlich in voller Höhe haften müssen. Daher ist es sinnvoll, eine Haftpflichtversicherung für Ihren Labrador abzuschließen. Einen Labrador können Sie schon ab 36,70 Euro im Jahr haftpflichtversichern.

Hundehaftpflichtversicherungen für einen Labrador vergleichen

Wenn Sie Ihren Labrador versichern möchten, sollten Sie die verschiedenen Tarife von Hundehaftpflichtversicherungen vergleichen, denn gerade bei Versicherungen können Sie nicht direkt vom Preis auf die Leistung schließen. Außerdem sollten Sie die möglichen Tarifoptionen und deren Einflüsse auf die Beitragshöhe vergleichen, denn Faktoren wie Vertragslaufzeit, Deckungshöhe oder Selbstbeteiligung wirken sich teilweise enorm auf die jährlichen Kosten aus.

Labrador versichern ohne Selbstbeteiligung

Das oben geschriebene lässt sich am besten mit einem Beispiel veranschaulichen. Die Angaben beziehen sich auf die Hundehaftpflichtversicherung für einen Labrador. Der Hundehalter ist 30 Jahre alt und möchte seinen Labrador ein Jahr lang versichern. Die Deckungssumme soll mindestens 5 Millionen Euro betragen. Auf eine Selbstbeteiligung soll verzichtet werden.

Treffen diese Angaben auf Sie zu, können Sie Ihren Labrador ab 53,55 Euro im Jahr versichern. Das günstigste Angebot ist der Tarif „Economic“ der Ammerländer Versicherung. Der zweitgünstigste Tarif ist „NV TierPremium“ der NV Versicherung. Hier würden Sie mit 58,31 Euro pro Jahr deutlich mehr bezahlen. Warum nicht einfach den günstigsten Tarif nehmen?

Sie sollten für den Versicherungsschutz bezahlen, den Sie benötigen und daher nicht nur den Preis, sondern auch die Leistungen vergleichen. Hier zeigt sich zum Beispiel, dass bei der NV Versicherung auch Mietsachschäden an unbeweglichen Objekten in Höhe von bis zu 5 Millionen Euro versichert sind. Mietsachschäden an beweglichen Objekten sind bei einer Selbstbeteiligung von 100 Euro bis zu einer Schadenshöhe von 30.000 Euro ebenfalls mitversichert.

Im Tarif „Economic“ der Ammerländer Versicherung ist dieser Schutz nicht enthalten. Verwüstet Ihr Hund nun zum Beispiel eine gemietete Ferienwohnung, müssen Sie sämtliche Schäden aus eigener Tasche begleichen. Bei der NV Versicherung zahlen Sie dagegen nur die 100 Euro Selbstbeteiligung. Sollte Ihr Labrador in diesem Fall mehr als 30.000 Euro Schaden verursacht haben, zahlen Sie lediglich die 100 Euro Selbstbeteiligung und den Schadenswert, der über 30.000 Euro liegt.

Wenn Sie 10 Millionen statt 5 Millionen Euro Deckungssumme wünschen, ist die Hundehaftpflicht der prokundo federführend. Bei der prokundo kostet die Hundehaftpflicht jährlich 58,91 Euro. Der Tarif „Economic“ der Ammerländer Versicherung ist im Preisvergleich mit 63,07 Euro auch wieder oben mit dabei. Nur etwas teurer, dafür aber mit deutlich größerem Leistungsumfang ist die Versicherung Ihres Labradors im Tarif „CIF:Pro Classic“ der ConceptIF oder im Tarif „NV TierPremium“ der NV Versicherung. Bei diesen Anbietern können Sie eine Hundehaftpflicht für Ihren Labrador für 65,21 Euro, bzw. 65,45 Euro bekommen.

Labrador haftpflichtversichern mit Selbstbeteiligung

Die Beiträge für die Haftpflichtversicherung Ihres Labradors können Sie bei fast allen Anbietern senken, wenn Sie bereit sind, pro Schadensfall eine bestimmte Summe selbst zu bezahlen. Die Höhe der Selbstbeteiligung legt der Versicherer fest. Sie haben vor Vertragsabschluss die Wahl zwischen den angebotenen Beträgen. Üblicherweise werden Selbstbeteiligungen zwischen 100 Euro und 250 Euro angeboten.

Bei einer Deckungssumme von mindestens 5 Millionen Euro können Sie Ihren Labrador bei der Ammerländer Versicherung im Tarif „Economic“ schon für 41,65 Euro haftpflichtversichern. Im Vergleich zu dem gleichen Tarif ohne Selbstbeteiligung sparen Sie 11,90 Euro im Jahr. Dafür müssen Sie pro Schadensfall 150 Euro Selbstbehalt übernehmen.

Bei der NV Versicherung versichern Sie Ihren Labrador im Tarif „NV TierPremium“ für 46,41 Euro im Jahr. Sie sparen dadurch im Vergleich zu „NV TierPremium“ ohne Selbstbehalt, wie bei der Ammerländer Versicherung, 11,90 Euro im Jahr. Die Hundehaftpflicht der NV Versicherung ist auch hier zwar wieder teurer, bietet jedoch einen größeren Leistungsumfang. Außerdem beträgt die Selbstbeteiligung bei der NV Versicherung nur 100 Euro pro Schadensfall.

Dass sich ein Tarifvergleich für Sie auszahlen kann, sehen Sie zum Beispiel anhand der Hundehaftpflichtversicherung der Janitos im Tarif „Balance SB“. Eine Haftpflichtversicherung Ihres Labradors würde hier 48,31 Euro im Jahr kosten, nur unwesentlich mehr als bei der NV Versicherung. Die Deckungssumme für Sach- und Personenschäden ist bei der Janitos mit 7,5 Millionen Euro zwar höher, die für Vermögensschäden mit 2,5 Millionen dagegen niedriger.

Im Vergleich der beiden Hundehaftpflichttarife zeigt sich auch, dass sich die Selbstbeteiligung bei der Janitos auf 200 Euro pro Schadensfall beläuft und zum Beispiel Mietsachschäden an beweglichen Objekten nicht mitversichert sind.

Bei einer Deckungssumme von mindestens 10 Millionen Euro zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. Preissieger ist erneut die Ammerländer Versicherung. Die Haftpflichtversicherung Ihres Labradors kostet im Tarif „Economic“ mit 150 Euro Selbstbeteiligung 51,17 Euro im Jahr. Nur einen Cent teurer ist die Hundehaftpflicht der ConceptIF im Tarif „G 10Mio SB“, bei der Sie ebenfalls 150 Euro Selbstbeteiligung bezahlen müssten.

ConceptIF bietet auch den Tarif „CIF:Pro Classic“ mit Selbstbeteiligung an. In diesem Tarif kostet die Versicherung für Ihren Labrador allerdings 52,17 Euro im Jahr. Die Selbstbeteiligung beträgt 250 Euro. Die NV Versicherung versichert Ihren Labrador für jährlich 53,55 im Rundumschutz „NV TierPremium“ bei einer Selbstbeteiligung von nur 100 Euro. Ein Vergleich lohnt sich also.

Labrador besonders günstig versichern

Um die beste und günstigste Haftpflichtversicherung für Ihren Labrador zu finden, sollten Sie auch mögliche Vergünstigungen vergleichen. Viele Versicherer gewähren einen Beitragsnachlass, wenn Sie schon einen anderen Vertrag mit dem Unternehmen geschlossen haben. Auch altersbezogene Rabatte sind nicht unüblich. Die Altersgrenzen für Seniorenrabatte sind bei allen Versicherern, die diese anbieten, unterschiedlich. Die folgenden Beispiele beziehen sich auf einen Versicherungsnehmer, der 62 Jahre alt ist.

Am günstigsten könnten Sie Ihren Labrador in diesem Fall bei der degenia im Tarif „classic T14 SB Senior“ versichern. Die Deckungssumme beträgt in diesem Tarif 5 Millionen Euro. Mit 150 Euro Selbstbeteiligung versichern Sie Ihren Labrador bei der degenia schon für 29,06 Euro im Jahr. Mit 39,27 Euro jährlich ist die Ammerländer Versicherung mit dem Tarif „Economic Aktiv50Plus SB“ nur geringfügig teurer. Auch in diesem Tarif fällt eine Selbstbeteiligung von 150 Euro an.

Auch die Vertragslaufzeit wirkt sich auf die Höhe der Beiträge aus. Schließen Sie bei der Bavaria Direkt eine Hundehaftpflicht ab, können Sie Ihren Labrador schon für 36,70 Euro versichern. Die Deckungssumme beträgt 5 Millionen Euro, die Selbstbeteiligung 150 Euro, bei einer Vertragslaufzeit von 5 Jahren.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...