Kochen für Welpen – Rezepte

Rezepte zum selberkochen für Hunde
Bild: © Sonja Calovini – fotolia.com

Kochen für den Hund liegt heute im Trend. Es sind meist relativ einfache Gerichte, die schnell zubereitet sind und für eine Abwechslung auf dem Speiseplan sorgen. Sie können für Ihren Welpen zum einen Beilagen zum Barf-Menü zubereiten, außerdem ist es kein Problem, Dosenfutter zum Beispiel mit einem Gemüse- oder Reisgericht zu mischen. In diesem Fall nehmen Sie am besten Dosen mit reinem Muskelfleisch. Selbstverständlich können Sie nach Lust und Laune auch Fleisch- und Fischgerichte für Ihren Liebling kochen. Wir stellen Ihnen heute drei leckere Rezepte für Ihren Liebling vor. Wer dadurch Lust bekommt, mehr auszuprobieren, der findet in diesem Buch tolle Rezepte zum selber machen. Sie müssen natürlich ein wenig ausprobieren, was ihrem Liebling schmeckt und was nicht, genau wie bei Kindern. Aber wenn sie erst einmal ein paar Leibgerichte für Ihren Welpen gezaubert haben, macht es umso mehr Spaß :-).

1. Rindfleisch mit Apfel und Kartoffel Rezept

Zutaten:

  • 300-400 Gramm Suppenfleisch mit Knochen
  • 3-5 große Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 mittelgroßer Apfel
  • Etwas Petersilie und Dill

Zubereitung des Futters:

  1. Suppenfleisch ca. 0,5 Stunde kochen, eine Prise Salz hinzufügen
  2. Danach eine Karotte in Stücke geschnitten in den Topf geben und bei geringer Hitze weiter kochen, bis die Karotte weich wird
  3. Zum Schluss Petersilie und Dill in den Topf geben
  4. Kartoffeln ohne Salz, aber mit einem Löffel Pflanzenöl weich kochen
  5. Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden
  6. Kartoffeln und Karotte im Standmixer pürieren, dabei etwas Fleischbrühe hinzufügen
  7. In den Napf zuerst Fleischstücke geben, darauf das Püree und pro Portion 1/4 Apfel raspeln. Auf Zimmertemperatur abgekühlt servieren.

2. Buntes vom Fisch Rezept

Zutaten:

  • Je 100 Gramm Seelachs, Lachs und Wels. Nur Filet, ohne Gräten!
  • 300 Gramm Reis (gekocht gewogen)
  • 1 mittelgroße Kartoffel
  • 2 große Karotten
  • Dill und Petersilie – jeweils eine Prise.

Zubereitung:

  1. Reis in einem Reiskocher oder Topf fertig kochen
  2. In einem anderen Topf Fischfilet mit Kartoffeln und klein geraspelten Karotten kochen. Unbedingt etwas Öl, zum Beispiel Leinöl hinzufügen
  3. In einen Napf zuerst Fischstücke, dann gekochtes und nach Geschmack püriertes Gemüse hinzufügen
  4. Etwas Brühe (1-2 EL pro Portion) beimischen
  5. Mit Kräutern schmücken und auf Zimmertemperatur gekühlt servieren.

3. Kohlrabi-Karotten-Suppe (als Fleischbeilage) Rezept

Zutaten:

  • 2 große Kohlrabi, gerne mit Blättern
  • 3 große Karotten
  • Etwas Petersilie und Basilikum

Zubereitung:

  1. Gemüse weich kochen, etwas salzen
  2. Zum Schluss Kräuter hinzufügen
  3. Im Standmixer pürieren
  4. Mit der Gemüse-Brühe verdünnen, mit einem kleinen Zweig Petersilie verzieren und als Beilage zum Dosenfutter oder Barf-Fleisch servieren
  5. Diese Speise kann gerne mit Frischkäse oder Quark als eine vegetarische Mahlzeit angeboten werden.

Je nach der Größe des Welpen reichen diese Gerichte für 2-4 Tage.

Weitere interessante Artikel für Hundeliebhaber:

Wer keine Lust auf Kochen hat, kann z.B. das Lifelong Amazon Futter für Hunde direkt online bestellen.